Zur Startseite

Gewerbebau Löwen, Amden

Auftakt für ein neues Dorfzentrum

1. Preis Architekturwettbewerb
Die Aufteilung in einen Haupt- und Nebenbau gliedert die Baukörper in dem Dorfzentrum angepassten Kuben. Der Hauptbau übernimmt in der Grundform mit dem steilen, giebelständigen Steildach die Grundform der traditionellen Bauweise in Amden. Die polygonale Form unterteilt die Kubatur zusätzlich und stellt zusammen mit der Lochfassade und dem Felsen nachempfundenen Fassadengestaltung eine Verbindung zum Hausberg her. Der zweigeschossige Nebenbau, welcher mit tradioneller Lärchenschalung verkleidet ist, eröffnet der dahinterliegenden Parzelle eine freie Sicht auf die Glarner Alpen. Dadurch kann die Weiterentwicklung des Dorfzentrums in einem zweiten Schritt angegangen werden. Das gegen Süden ausgerichtete Café mit Bäckerei schliesst den zentralen Vorplatz gegen Norden ab. Auf der Westseite unterteilt eine begrünte Wand das Gartencafé sowie die Lieferantenzufahrt und verbindet zudem den Nebenbau mit der historischen Molkerei.